Sie sind hier: Startseite Team Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen Manuel Förg, M.A. Publikationen Manuel Förg

Publikationen Manuel Förg


  • Medizin und Monarchie. Wechselwirkungen politischer und medizinischer Sprache in der Antike, in: Kay Peter Jankrift, Alexander Kagerer, Christian Kaiser und María Ángeles Martín Romera (Hrsg.): Natur und Herrschaft.  Analysen zur Physik der Macht, Berlin/Boston 2016, S. 57-74.
  • The Centaur’s Death. The Myth of Chiron and the Transfer of Immortality, in: Micrologus 26 (2018), S. 303-320.
  • Wider die Poesie? Überlegungen zur Funktion der literarischen Topographie anhand des „Romspaziergangs“ in Vergils Aeneis (8,308-369), in: Virginia  Fabrizi (Hrsg.): The Semantics of Space in Greek and Roman Narratives, Heidelberg 2018 (= Distant Worlds Journal Special Issues, Band 2), S. 91-109.
  • Individueller Heilversuch bei Kleinkind mit refraktärem Ewing-Sarkom? Beratung durch das KEK am Klinikum rechts der Isar (TUM), in: Jahrbuch Klinische Ethik 11 (2018), S. 335-347 (zusammen mit Gerrit Hohendorf, Hans Förstl, Stefan Burdach)
  • Rezension: Florian Steger, Asklepios. Medizin und Kult (Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2016), in: Virus. Beiträge zur Sozialgeschichte der Medizin 17 (2018), S. 330-333.
  • Antikes Gedankengut und frühneuzeitliche Kosmologie als Grundlage ärztlichen Handelns. Liminalität in Rodrigo de Castros Medicus Politicus (1614), in: Annika von Lüpke, Tabea Strohschneider, Oliver Bach (Hrsg.): Limina: Natur – Politik. Verhandlungen von Grenz- und Schwellenphänomenen in der Vormoderne, Berlin/Boston 2019, S. 243-264 (zusammen mit Katharina-Luise Link).

  • Gabriele Zerbi: Über die Kautelen der Ärzte / De cautelis medicorum (ca. 1495). Edition und Übersetzung. Hrsg. von Mariacarla Gadebusch Bondio, Manuel Förg und Christian Kaiser. Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2019.

  • Die bedrohte Stadt. Rodrigo de Castro und die Hamburger Pestepidemie von 1596/97, in: Mariacarla Gadebusch Bondio, Christian Kaiser, Manuel Förg (Hrsg.): Menschennatur in Zeiten des Umbruchs. Das Ideal des politischen Arztes in der Frühen Neuzeit, Berlin/Boston 2020, S. 47-82.

     

    in Vorbereitung:

    (Aufsatz) Manus medici. Die Bedeutung der Hand bei der ärztlichen Diagnose und Therapie in Antike und Früher Neuzeit.

    (Aufsatz) De mulierum morbis: Frühneuzeitliche Beiträge zu einer geschlechtersensiblen Medizin (zusammen mit Mariacarla Gadebusch Bondio).


Artikelaktionen