CV Phillip H. Roth

Kurzvita

  • Seit 12/2019: wissenschaftliche Hilfskraft am Institute for Medical Humanities (IMH) der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn im Rahmen der DFG- Forschergruppe „Evidenzpraktiken in Wissenschaft, Medizin, Technik und Gesellschaft“ (Teilprojekt 1 „Das Janusgesicht der Partizipation: Evidenzpraktiken in der Personalisierten Medizin“)
  • 04/2016 – 03/2019: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Duisburg-Essen im Rahmen des BMBF-geförderten Forschungsverbunds „Multiple Risiken. Kontingenzbewältigung in der Stammzellforschung und ihren Anwendungen“ (Teilprojekt 2: Politikwissenschaftliche Analyse)
  • 01/2016–03/2016: Fellow in Residence am Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassik Stiftung Weimar
  • 12/2014–09/2015: Wissenschaftliche Hilfskraft an der Professur für Rechts- und Verfassungstheorie, Institut für Politikwissenschaft, TU Dresden
  • 11/2012–10/2014: Mitarbeiter im Lehrbereich I – Theorie der Politik, Hochschule für Politik München
  • 04/2005–01/2011: Studium der Politikwissenschaft und Geschichte an der TU Dresden. Abschluss: Magister Artium (M.A.)
  • 10/2003–09/2005: Grundstudium der Werkstoffwissenschaften an der TU Dresden

 

Artikelaktionen